!!! Wegweiser: EXTRAS

 


Ich schreibe auch ganz persönliche Gedichte, wenn mich Dinge stark berühren und ich einige Informationen habe von der betreffenden Person. Es ist immer etwas ganz  Besonderes - für denjenigen selbst, aber auch für mich.

++++++++++


 

Gedicht-Ausschnitte (persönliche):

 

 

Die schwarze Rose blüht wieder rot

 

Sie war jung, spontan, modern,

ein Sonnenschein – man hatte sie gern.

Sie hat geflirtet, geliebt, gelacht -

all das, was man in der Jugend macht.

 

In der Liebe probierte sie sich aus,

brachte manch' rote Rose mit nach Haus.

War fröhlich, frei und froh -

für lange Zeit war das so.

 

Doch eines Tages stand sie in der Dunkelheit,

plötzlich war sie da, die grausame Krankheit.

Krebs – war die Diagnose -

alles wurde schwarz, selbst die rote Rose.

...

(für Britta - tapfere Bekannte, die nicht aufgegeben hat!)

 



 

Wie Schneewittchen

...

 

Sie steht auf der Stelle - der Weg ist blockiert -

sie fühlt sich wie hypnotisiert.

Verzweifelt suchte sie nach Hilfe nun,

bekommt jetzt die Zeit, sich mal auszuruh'n.

Die Fragen werden Antworten finden,

doch muss man dabei viel überwinden.

 

Sie ist hübsch wie Schneewittchen,

auch tapfer und schlau;

sie wird es schaffen, Dinge zu ändern -

diese kleine starke, freundliche Frau.

(für Katrin, sie ist auf dem richtigen Weg;

dieses Gedicht ist vollständig in meinem Buch)

 


 

Ihr Lächeln

...

Doch auch in der Arbeitswelt soll alles wieder

Freude machen,

sie will arbeiten, fleißig sein und auch mal lachen.

Sie ist nicht für den rauen Ton, denn dann flieht ihr Lächeln

und die Tränen kullern schon.

Ihre Seele ist so zart,

sie ist von ganz sensibler Art.

...

(für Jeanette, sie kann wieder lächeln;
dieses Gedicht ist vollständig in meinem Buch)

 

 

 

Dunkle Kühle

...

Geheimnisse aus dunkler Vergangenheit

liegen auf der Seele seit langer Zeit.

Kannst sie kaum noch ertragen

und doch niemandem sagen.

Schuldgefühle plagen dich,

manchmal weinst du bitterlich.

Keiner ist da, dem du Vertrauen schenkst,

weil du es nicht anders kennst.

Hey, dunkle Kühle, lass’ dir helfen bald,

sonst wirst du nicht alt.

Wirst zerbrechen unter all der Last,

wirf über Bord, das was du hasst.

...

(für Claudi - glaub an dich - gib nicht auf!)

(dieses Gedicht ist vollständig im Buch)

 


 

Dämonen in mir

 

Geh' in den Tag mit Kraft und Mut,

bin voll Energie und es geht mir gut.

Doch irgendwann fängt es an;

in meinem Kopf seh' ich Bilder.

 

Dämonen – erst sacht, dann wilder.

Geht weg, ich will euch nicht,

meine Seele daran zerbricht.

So wehre ich mich.

 

Verschwunden sind sie eine Zeitlang,

doch mir wird ganz bang;

denn sie werden wieder bei mir sein,

dringen in meinen Kopf hinein.

 

Dämonen – eure Stimmen erreichen mich.

Geht weg, ich will euch nicht,

meine Seele daran zerbricht.

So wehre ich mich.

...

(für Ben - Wir sind alle froh, dass du noch bei uns bist!
Wir wissen, dass du noch kämpfst und wünschen ganz viel Kraft.)

(dieses Gedicht ist vollständig im Buch)



 

 

Angst

 

Sie ist zart, schlau und blond,

wie eine Braut von James Bond.

Zerbrechlich wie Glas

scheint sie durchs Leben zu gehen,

mag keine Menschen mehr sehen.

Will sich verkriechen, verstecken –

kann keine Freude entdecken.

Sie entzieht sich ihrem Leben,

wer kann ihr Hilfe geben?

...

(für Conny - sie ist tapfer und schon weit gekommen)



 

 

Borderline


...

Bin eine zarte Seele – stark und empfindsam zugleich,

nach außen hin hart, doch innen ganz weich.

Kann kämpfen, bin hilfreich und mutig dazu,

brauch' Harmonie, Gewalt ist tabu.

 

Nur manchmal richtet sich mein Zorn gegen mich,

bin streng mit mir, finde kein Gleichgewicht.

Dann schlägt mein Kopf gegen die Wand,

blutig zerkratze ich meine Hand.

 

Mein Selbsthass geht in Zerstörungswut über,

der Blick für das Leben wird immer trüber.

Die Krankheit frisst sich in mich hinein,

sie hat viele Facetten, heißt Borderline.

...

 

(für Monique C. - Trotz des harten Schicksals gibt sie nicht auf!)


 

 

Pretty Woman = Hübsche Frau

 

Sie ist eine Pretty Woman,

doch zählt sie sich zum Volk der Dummen.

Woher kommt der harte Tobak nur?

Dies brachte wohl die Kindheit hervor.

Was manche Eltern sich so wagen,

man müsste sie verklagen.

Pretty Woman – schau nach vorn und nicht zurück,

sonst verlierst du deinen Blick für so viel Schönes hier auf Erden;

selbstbewusster sollst du werden.

Wirf den Ballast ab, der dich belastet,

bist genug durchs Leben gehastet.

Erob’re dir die Welt mit denen, die dir Liebe geben.

Nimm Anlauf – spring mit Schwung in dein neues Leben!


(für Andrea - Sie hat es tatsächlich geschafft, diesen Sprung!)

 

 


 





Website Übersetzung

Meine Homepage online seit: 20.09.2011

Widerstand f.d. Frieden/Peace Infos auf Website

Empfehlenswertes Web-Radio

Kalender (c) by schulferien.org
please wait...

MINI-Chat

Hamster: Klick,füttern
Gästebuch Pics

Website-Besucher-Zähler ab 26.08.2015:


kostenlos counter

Testergebnis: 02.09.13

SeitTest-Zertifikat

Rubrik "Liebe,Leben"- Gedichte

Deutsche Anwaltshotline

Diese Homepage:

 

für die Gedichte:

Für Buch-Projekte:

DANKE